Home

30960-preview_low_2339-1_30960_sc_v2com

Patch22 (Johan van Hasseltkade 202-306, 1032 LP Amsterdam)

Noch gehören Holzbauten in die Nischen-Immobilienklasse, aber zunehmend findet Holz als Baumaterial Verwendung. Patch22 ist das z. Zt. höchste hölzerne Wohnhaus der Niederlande, entworfen und gebaut von FRANTZEN et al. Die gesamte Konstruktion des im letzten Jahr in Amsterdam errichteten Gebäudes besteht aus Holz.

30959-preview_low_2339-1_30959_sc_v2com

Die Grundrissdispositionen des Gesamtgebäudes können vom Wohnraum zum Büro problemlos umfunktioniert werden. Deswegen wurde von vorn herein die lichte Höhe mit 3,5 m determiniert. Um den Brandvorschriften gerecht zu werden, wurden alle Holzabmessungen größer dimensioniert. Im Brandfall kann die äußere Holzschicht verbrennen und das statisch und strukturell notwendige Holz der Konstruktion durch Verkohlen bis zu 120 Minuten schützen. Es ist das erste Wohnhochhaus in den Niederlanden, das dieses Konzept nutzt, um die atmosphärischen Eigenschaften von Holz optisch und haptisch herzustellen.

30961-preview_low_2339-1_30961_sc_v2com

Fotos: Luuk Kramer

Der Name Patch22 bezieht sich auf Catch22. Während Catch22 das Absurde bezeichnet, soll Patch22 für das Vernünftige und Sinnvolle stehen. Geheizt wird mit Pellets als regenerativer Brennstoff, der verschiedene Vorteile bietet. Das Energiekonzept ist richtungsweisend: Als Plus-Energie-Haus erzeugt der Holzbau mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach mehr Energie als es verbrauchen kann. Die Zukunft im Bauwesen tendiert in Richtung nachhaltiger Gebäude und Lebensräume.

30986-preview_low_2339-1_30986_sc_v2com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s