Home

IMG_2764

Bisher hat die GroKo die Flüchtlingskosten in Höhe von – geschätzt – 55 Milliarden Euro/jährlich gut im Haushalt verschleiert. Dem Zuzug sind auch die davonlaufenden Mieten geschuldet. Dazu stellt die SPD lapidar fest: „In Deutschland fehlen Hundertausende Wohnungen. Weil Wohnraum knapp ist, steigen in vielen Städten und Ballungsregionen die Mieten. Deshalb setzt sich die SPD dafür ein, dass Wohnraum günstig bleibt und zusätzlich bezahlbare Wohnungen erstellt werden.“

SpZsx9iHRkesKAf52Sl3ew

Mieter werden noch tiefer in die Tasche greifen müssen.

In den kommenden Jahren wird das Wohnen in den Großstädten aber sicherlich noch mal teurer werden. Wie das Bundesverfassungsgericht entschieden hat, muss der Bundesfinanzminister die Grundsteuer neu regeln. Und jetzt hat Olaf Scholz (SPD) ein Konzept vorgelegt, dass zweifellos bedeuten könnte, dass Mietwohnungen gerade in den Regionen, in denen die Mieten sowieso schon sehr hoch sind, teurer werden. Die neue Steuerkrake greift nicht den Hausbesitzern in die Tasche sondern den Mietern; denn der Vermieter darf die höheren Steuern weitergeben, da in der Tat die Grundsteuer als Betriebskosten auf die Miete umgelegt werden darf. Mit anderen Worten: So erhöhen sich die Mietnebenkosten nochmals erheblich! Für die Städter werden die Mieten viel teurer! Das ohnehin teuer gewordene Leben in den Städten wird noch unerschwinglicher. Die in den Städten Lebenden werden von der neuen Grundsteuer erdrückt werden. Schon heute ist spürbar erlebbar, wie sich die Alteingesessenen segregieren. fullsizeoutput_26b2

Related Content:

Wohnen.Bezahlbar.Machen

Bezahlbare Wohnungen schaffen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s