Home

fullsizeoutput_25e6

Der häßliche Kampf um bezahlbare Wohnungen läutet den Abschied aus einem gefühlten Paradies ein. Da die Grundstückspreise den Löwenanteil der Baukosten ausmachen, kann im Prinzip kein bezahlbarer Wohnraum neu hergestellt werden. In allen Ballungsräumen ist Bauland nämlich rar und teuer. 

fullsizeoutput_25e7Daniel Mertes vom Trierer Amt für Stadtentwicklung and Asker Mogulkoc

Die Mieten gehen weiter durch die Decke solange die Nachfrage nach Wohnungen erheblich größer ist als das Angebot. Daran wird sich nichts ändern. Und durch den Zuzug verschärft sich die Misere und die Wohnungsnot nur zusätzlich, was einfach vorsätzlich naiv geleugnet wird. Der Globale UNO-Migrationspakt bedeutet für Deutschland eine weitere Massenmigration.

fullsizeoutput_25e9

Durch die Überbauung von Parkplätzen könnten in den Städten solche Brachflächen für den Wohnungsbau aktiviert werden. Die Inanspruchnahme dieser Funktionsflächen würde nicht den ersatzlosen Wegfall der Parkplätze bedeuten, sondern es geht um die Nutzung des Luftraums über den Stellplätzen.

fullsizeoutput_25ea

Es gibt also durchaus Flächenpotenziale in den Städten. Deshalb waren Asker Mogulkoc und ich in Trier gewesen und haben uns mit dem Leiter des städtischen Amtes für Stadtentwicklung Prof. Dr. Weinand und seinem Mitarbeiter Herrn Mertes umgeschaut, welche innerstädtischen Parkplätze in Frage kommen.

fullsizeoutput_25eb

Wir haben zwei Areale für eine Nachverdichtung priorisiert und Vorschläge für eine Bebauung als „Missing Link“ vorgelegt. Selbstredend funktioniert das Bauvorhaben aber nur, wenn die Parkplätze nicht baurechtlich gebunden bleiben und der Stellplatzschlüssel statt 1 pro Wohneinheit nur 0,2 beträgt.

fullsizeoutput_1f65Image Courtesy © HerrmannsArchitekten (Saving images is forbidden, due to international copyright issues.)

Related Posts: Wohnen überm Parkplatz + Housing above Parking Lot in Trier

Merke: “Cities should invest in good spatial organization that has more impact than just making a terrible cheap building, which you see a lot of.” (Zaha Hadid)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s