Home

1d053c38-c332-401e-aca0-9247de5b3fb9Das Kölner Stadtmodell zeigt die aktuelle Baustruktur der Kölner Innenstadt.

„Die Wohnungsfrage ist die zentrale Frage unserer Zeit.“ sagt Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, wie auf der letzten Seite im DAB (Deutsches Architektenblatt, 11-2018) zu lesen ist. Das klingt fast so, als könne man nunmehr das Wehklagen über Wohnraumknappheit, Mietsteigerungen und Kaufpreisexplosionen einstellen.

b7c8ac92-b2f0-4871-bc25-ff410cacc9fcDas Kölner Stadtmodell im Innenhof des Rathauses/Spanischer Bau – Unsere neusten Bauprojekte und Planungen sind im Modell noch nicht verwirklicht.

In Wahrheit: Alle Metropolen schaffen viel zu wenig neuen Wohnraum. Betrachtet man die Bautätigkeit in den größten Städten im Verhältnis zum akuten Bedarf, werden dort zu wenig Wohnungen gebaut. Um die eklatante Knappheit wirkungsvoll zu bekämpfen, müsste eine ordentliche Schippe draufgelegt werden – und zwar im sechsstelligen Bereich.

Es besteht eine dramatische Diskrepanz zwischen der Zahl der fertig gestellten Neubauwohnungen und dem tatsächlich benötigten Bedarf. In Köln fehlen beispielsweise jährlich 6.000 Neubau-Wohnungen. Gebaut wurde zuletzt weniger als 2.000 Wohnungen, wie der stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion Michael Frenzel verriet. Der Mangel an Wohnraum ist eigentlich größer als bislang gedacht.

X9dsS5E+Q0e+SbUHoNGuTA

Und die Mieten und Kaufpreise steigen rasant weiter; sie gehen durch die Decke und zwar so lange, solange die Nachfrage nach Wohnungen noch erheblich größer ist als das Angebot. Nur – woher sollen die Wohnungen herkommen? Wir werden uns jetzt aktiv einmischen nach dem Motto „Jetzt handeln und endlich Maßnahmen realisieren“.

Mehr zum Thema:

Neue Wohnungen….

Brachflächenbebauung

Ein Kommentar zu “Drastischer Mangel an Wohnraum

  1. Pingback: Wohnen. Bezahlbar. Machen. | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s