Home

Reclining Figure, 1984

Henry Moore – Vision. Creation. Obsession

Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck begeht sein 10jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass werden riesigen Skulpturen von Henry Moore, für die der englische Bildhauer weltberühmt wurde und von den meisten Kunsthistorikern als bedeutendster Bildhauer des 20. Jahrhunderts gefeiert wird, in Remagen ausgestellt.

Three Piece Sculpture: Vertebrae, 1969

Die, die schon länger hier leben, erinnern sich an »Large Two Forms«. Mehr als zwei Jahrzehnte stand die Plastik vor dem ehemaligen Bonner Bundeskanzleramt. Moores Skulptur war quasi das künstlerische Emblem der jungen Bundesrepublik Deutschland.

Organische Formen

Moores monumentale Kunstobjekte werden nicht nur im Außenraum des Museums präsentiert, sondern auch in dem großartigen, Licht durchfluteten Räumen des Meier-Baus gezeigt. Fast könnte man glauben, dass der US-Amerikaner Richard Meier, das Museum für Henry Moores Großplastiken entworfen hätte.

Large Standing Figure: Knife Edge, 1961

Insgesamt sind 46 Werke von Henry Moore (1898 – 1986) zu sehen. Gezeigt werden aber nicht nur die sprichwörtlich „schweren“ Skulpturen,  sondern auch andere Arbeiten. Die Ausstellungseröffnung findet am 28. Mai 2017 statt. Bis zum 07. Januar 2018 kann man die sehenswerte Ausstellung besuchen.

Blick in den Ausstellungsteil „Obsession“ (v.l.n.r.): Locking Piece,1963 – Oval with Points, 1970 – Two Piece Reclining Figure: Points, 1969

Mehr im nächsten Blogpost!


Large Four Piece Reclining Figure, 1973


Draped Reclining Figure, 1953

2 Kommentare zu “Vision. Creation. Obsession

  1. Pingback: Monumental: Moore-Aussstellung | ARCH BLOG

  2. Pingback: Much more Moore | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s