Home

Das Flanieren durch die Bilder- und Skulpturen-Welt auf der Kölner Messe macht immer noch Spaß. Die Zeit der Luftsprünge ist allerdings vorbei. (Liegt aber vielleicht auch an meinem Alter.)  Rückblickend fand ich auf der diesjährigen Messe in Köln die hyperrealistischen Spiegeleier aus Fiberglas von Christopher Chiappa sehr schön. Zum Mitnahmepreis von 420 Euro konnte man ein triviales Ei-Objekt erwerben. Von hoher Kunst will der Schöpfer offenbar nichts wissen.

Meine absoluten Highlights auf der Art Cologne 2017 waren jedoch die Bilder von Dale Lewis, die von der Galerie CHOI&LAGER aus Köln jeweils für 12.000 Euro verkauft werden. Auch der Verfasser dieser Arbeiten knüpft keineswegs an die Malakademien an, deren Früchte einst die Wände vieler Museen bedeckten.


Butchers


Butternut

Coq-au-vin

Crucifixion

Hope

Mothers

Pepperoni

Pinot Grigio

Related post: ArchBlog v. 29.04.17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s