Home

Das Anwesen befindet sich in Westflandern, wo weitgehend das architektonische Mittelmaß regiert: brav, gediegen, funktional, ohne groß aufzufallen. Auch das von den belgischen Architekten Govaert & Vanhoutte umgebaute Ensemble ehemals landwirtschaftlich genutzter Bauten fällt nicht durch eine große architektonische Geste auf; gestaltprägend ist vielmehr die Symbiose von Alt und Neu. Die renovierten und zu Wohnräumen umgebauten Bauten, die auch einige Bed & Breakfast-Gästezimmer beherbergen, ergeben ein ästhetisch homogenes Bild.


Fotos: Tim Van de Velde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s