Home

Pop-Up-Ausstellung zum Thema „bezahlbares Wohnen für alle“: Wohnhäuser auf Stelzen (HerrmannsArchitekten, Vallendar)

Wir erleben momentan einen Wohnungsbau-Boom. Es sind so viele Baugenehmigungen erteilt worden wie selten zuvor. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit 375.400 Wohnungen genehmigt – teilt das Statistische Bundesamt mit. Dies sei ein Fünftel mehr als 2015. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen hatte es zuletzt im Jahr 1999 gegeben – wie die Statistiker erklären. Nun weiß man ja, dass „Genehmigt“ noch lange nicht gebaut heißt. Und wo sollen die Menschen wohnen, welche die teuren Neubaumieten nicht bezahlen können? Die jüngsten Erfolgsmeldungen über die abgegebenen Bauanträge für Wohnbauten greifen vielfach zu kurz. Dass sich nämlich der Mietmarkt entspannt, ist nicht in Sicht. Die Mieten für Neubauten steigen nach wie vor.

Parkplatz-Überbauung (HerrmannsArchitekten, Vallendar)

Tatsächlich gibt es innovative Ansätze zum akuten Problem „bezahlbarer Wohnraum“. Einer davon ist die Überbauung von Parkplätzen bei gleichzeitiger Weiternutzung als PKW-Abstellplatz. Ein solcher Stadtbaustein hat der SPD-Politiker Dieter Reiter, der seit 2014 Münchener OB ist, eingesetzt. Die „Anregungen zu scheinbar Unmöglichem“ wurde mit dem Wohngebäude auf Stelzen auf dem Parkplatz des Dantebads in München realisiert.

Related post: ArchBlog v. 11.03.17

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s