Home

img_4397

Belvedere-Brücke

Belvedere – das klingt nach Anmut und Schönheit. Lag es da nicht nahe, dem neuen Fußgänger-Steg über dem vierspurigen Militärring und der parallel verlaufenden Eisenbahntrasse den Namen „Belvedere-Brücke“ zu geben? Oder erinnert der Name allein an das ehemalige klassizistische Stationsgebäude „Belvedere“ der Bahnlinie Köln – Antwerpen, das gleichzeitig auch als Ausflugslokal diente?

img_4514

Die über 100 m lange, aus vier einzelnen 25 bis 30 m langen Brückenteilen zusammengesetzte Konstruktion wurde im Jahr 2010 errichtet. Sie verbindet die beiden Kölner Stadtteile Müngersdorf und Vogelsang miteinander. Zugleich funktioniert der orange farbener Stahlkoloss als Aussichtsplattform. Eine sanft ansteigende Stahlbeton-Rampe führt nach oben, von wo man eine „schöne Aussicht“ (bel vedere) auf den Gewerbe- und Landschaftspark „Triotop“ hat.

img_4513

Related post: ArchBlog v.  12.01.17 + 13.01.17 + 14.01.17 + 15.01.17

img_4512

 

Ein Kommentar zu “Schöne Aussicht

  1. Pingback: Bahnhof Belvedere | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s