Home

18

Der vom Deutschen Architektur Museum (DAM) verliehene PREIS FÜR ARCHITEKTUR IN DEUTSCHLAND geht in diesem Jahr an das Studio Andreas Heller Architects & Designers aus Hamburg für das Europäische Hansemuseum in Lübeck. Zu den Finalisten um den DAM-Preis 2017 gehörte auch ein alter – von dem Berliner Architekten Thomas Kröger – umgebauter Stall in der Uckermark.

22

Straßenseitig sind die Eingriffe in Struktur und Hülle des Gebäudes mit seinen dicken Mauern und relativ kleinen Fenstern kaum zu sehen. Der ehemalige Kuhstall wurde entkernt und das hölzerne Tragwerk wieder zum Vorschein gebracht. Die zentrale Halle ist nunmehr durch drei große Rundbogenöffnungen mit dem Garten verbunden. An den zweigeschossigen Wohnraum mit seiner pompösen Feuerstelle gliedert sich an den beiden Schmalseiten des Hauses jeweils ein Wohntrakt an. Auf der einen Seite befindet sich der Wohnbereich der Hauptwohnung mit der erhöht liegenden Wohnküche. Im OG liegen die privaten Räume wie Schlafzimmer und Badezimmer.

19

Jeder architektonischer Stil spricht von einer Idee des Glücks. Dieser Umbau – mit allen Einschränkungen, die eine Umnutzung eines ehemaligen Stallgebäudes zu Wohnzwecken bedeutet – zeichnet sich aus durch die Kunst ein Heim, ein Zuhause zu sein.

Fergitz, Architekt Thomas Kröger

Fotos: Thomas Heimann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s