Home

7

Stadtbildprägend: Europäisches Hansemuseum in Lübeck

Der diesjährige Preis des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt (DAM) geht an Andreas Heller Architects & Designers aus Hamburg für das Europäische Hansemuseum in Lübeck. Den Hamburger Architekten gelang mit der einfühlsamen Kombination aus Alt und Neu ein imposantes Bauwerk. Das Gebäudeensemble umfasst neben dem Neubau das historische Baudenkmal des Lübecker Klosters. Auf dem Areal An der Untertrave treffen Historie und Moderne in der Hansestadt aufeinander als das europaweit größte Museum zur Geschichte der Hanse.

90

Behutsam schmiegt sich das neue Gebäude an den Burghügel unterhalb des ehemaligen Klosters. Man erreicht die höher gelegene Altstadt über eine öffentliche Treppe. Diese erschließt zudem den neuen Gebäudetrakt und das variierende Raumkontinuum der Außenanlagen des Museums.

12

Mauern aus handgepressten, scharfkantigen Backsteinen sorgen mit ihren unterschiedlichen Farbnuancen für eine optische Auflockerung des figurativen Erscheinungsbildes. Gleichzeitig verschmilzt die neue Architektur mit der Umgebung. Ein giebelständiges Gebäude ergänzt einen Flachdachbau. Somit wird die Formensprache der angrenzenden Bebauung adaptiert.

Der Museumsneubau umfasst zusammen mit dem ehemaligen Burgkloster und den neu gestalteten Außenanlagen rund 7.400 Quadratmeter. Neben der archäologischen Grabungsstätte und neuste Museumstechnik ergänzen beeindruckende Rauminszenierungen das facettenreiche Ausstellungskonzept.

1

Fotos © Werner Huthmacher

Die 24 besten Neubauten in\aus Deutschland werden vom 28. Januar bis zum 30. April im Deutschen Architektur Museum (DAM) in Frankfurt/M. gezeigt.

Ein Kommentar zu “DAM PREIS 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s