Home

2

Entworfen wurde die Aussegnungskapelle auf dem Grazer Steinfeldfriedhof von Hofrichter-Ritter Architekten. Der Innenraum scheint in Schwingungen versetzt zu sein. Zwischen ihren geschwungenen Wänden bietet die Raumskulptur etwa 100 Personen Platz.

3

In dem signifikanten Neubau sollen gleichfalls auch kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Die hierzu notwendigen Neben- und Serviceräume werden von einer straßenbegleitenden Wand gefasst, die gleichzeitig den Schallschutz gegen den Bahnlärm gewährleistet. Diese weitergeführte Wand definiert den Bereich, in dem die Urnengräber Platz finden.

1

Was die Architekten hier planten, ist sozusagen eine Geste die Trauernden nicht mit ihrem Verlust allein zu lassen, sondern sie quasi in den Arm zu nehmen.

18

Fotos: Christian Schellander, Karl Heinz Putz

0

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s