Home

img_3577

Ein bisschen befremdlich ist es ja:

Im Spätsommer letzten Jahres wurde das NS-DOKUMENTATIONS-FORUM VOGELSANG in der Eifel nach über vierjähriger Bauzeit eröffnet. Der historische Zentralbau der ehemaligen 100 ha großen NS-Architektur Vogelsang wurde zu einem Besucher- und Ausstellungszentrum umgebaut. Herzstück des denkmalgeschützten Projekts ist das 1.800 m² große Besucherzentrum.

img_3572

Der neue Trakt birgt eine Dauerausstellung mit dem Titel „Bestimmung: Herrenmensch | NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“. Auf 800 m² und zusätzlich gut 1.000 m² in den drei Exponaträumen „Ehrenhalle“, „Burgschänke“ und „Kameradschaftshaus“ vermittelt sie aus verschiedenen Perspektiven den historischen Ort Vogelsang.

img_3564

Das neue Besucherzentrum, im Hintergrund der Turm, der das Bild Vogelsangs als „Ordensburg“ prägt

Den Grundbau bildet die sog. Ordensburg Vogelsang, eine Schulungsstätte, die die Nazis seinerzeit in exponierter Lage für das NSDAP-Führungspersonal errichtet hatten. Der gewaltige Gebäudekomplex oberhalb des Urftsees war mit dem ideologischen Anspruch auf 1000jährige Dauer erbaut worden. Darunter taten die Nationalsozialisten es ja bekanntlich nicht. Jetzt scheint es so zu sein, dass wir versuchen, dem gerecht zu werden, in dem die zuletzt funktionslosen Gebäude für 45 Mio. EUR Steuergelder saniert und umgebaut worden sind.

img_3566

Der neue markante Stahl- und Glasbau des Besucherzentrums innen

img_3568
Das neue Besucherzentrum von innen

img_3578
Eingang des neuen markanten Stahl- und Glasbaus des Besucherzentrums

img_3579
Im Vordergrund das neue Besucherzentrum, im Hintergrund der 48 m hohe Turm der NS-Ordensburg Vogelsang

img_3580
Der Neubau steht bewusst in Kontrast zu den historischen Bauten.

img_3560
„Burgschänke“

img_3593
Im Vordergrund Sportanlagen, in der Mitte die Freilichtbühne „Thingstätte“, links und rechts die „Hundertschaftshäuser bzw. die „Kammeradschaftshäuser“, im Hintergrund der 48 m hohe Flankenturm des Ostflügels der NS-Ordensburg Vogelsang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s