Home

img_4088

„Das Haus der Desdemona in Venedig“ (Friedrich Nerly)

Diese schöne Hausfassade gehört zum Palazzo Contarini Fasan. Das schmale Gebäude aus dem 15. Jahrhundert, bekannt als das „Haus der Desdemona“, steht gegenüber S. Maria della Salute am Canal Grande in Venedig. Nur einen Raum breit, ist er wohl der kleinste unter den venezianischen Palästen. Friedrich Nerly, ein deutscher Künstler und (wie wir) glühender Venedig-Liebhaber, hat ihn hier im Bild festgehalten. Zu sehen ist ein venezianischer Gondoliere, der vom Kanal aus fasziniert beobachtet, wie ein weißgekleidetes Mädchen sich über die mit gotischem Maßwerk wundervoll verzierte Balustrade des Balkons beugt und ihren Kakadu liebkost. Der pompös gestaltete Balkon wird von verzierten Konsolen getragen. Auch die Säulen und ihre Kapitelle dienen in erster Linie als Fassadenschmuck. Die nach oben geöffneten arabischen Bogenformen der Fensterrahmungen sind weitere auffällige Merkmale der prachtvollen Front. All das verleiht dem Bauwerk eine außergewöhnliche Ausstrahlung und ist es Wert gemalt zu werden. Erst wenn man wie ein Künstler ein Objekt mit Stift und Pinsel wiedergibt, kann man jedes Detail wahrnehmen und sein eigenes Rezeptionsverhalten sensibilisieren.

Siehe hierzu auch ArchBlog v. 30.12.16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s