Home

p1170036

Es wurde heute vor 230 Jahren bezogen, das Kürfürstliche Schloss, das zu den Sehenswürdigkeiten in Koblenz gehört. Am 23. November 1786 ist Kurfürst Clemens Wenzeslaus in das 170 m breite klassizistische Gebäude eingezogen. Architekten waren der französische Baumeister Michel d´Ixnard und Francois Peyre. Der sich parallel zum Rheinufer platzierte Schlossbau besteht aus dem Corps de Logis und zwei halbkreisförmigen Zirkularflügeln, die den Vorplatz bilateral flankieren. Der Hauptbau weist mit seinen Seitenrisaliten 39 Achsen auf. In der Symmetrieachse steht ein Portikus mit acht ionischen Kolossalsäulen.

rechts4

Zur Rheinseite steht ein Mittelrisalit mit sechs Kolossalsäulen. Wie wir wissen, hat sich Clemens Wenzeslaus nicht allzu lange an seiner prachtvollen Residenz erfreuen können. 1794 stand die französische Revolutionsarmee vor der Tür.

Das Kürfürstliche Schloss gehörte zu den Architekturobjekten in Koblenz, die wir immer wieder gern gezeichnet haben. Hier noch mehr Zeichnungen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s