Home

bild1098Forum Regensburg: Homes over public assets by HerrmannsArchitects

Wohnungen werden in großer Zahl und zu erschwinglichen Mieten dringend gesucht. Studenten, Rentner, Alleinerziehende sind oft nicht mehr in der Lage, eine mittlerweile marktübliche Miete in Höhe von zehn Euro pro Quadratmeter für Wohnraum zu bezahlen. In den Großstädten wie München, wo der Druck auf dem Wohnungsmarkt dramatische Dimensionen angenommen hat, ist im Frühjahr das Programm „Wohnen für alle“ beschlossen worden.

Als Projekt mit ungewöhnlichem Ansatz gilt unsere Parkplatzüberbauung – eine Konzeptidee, die ubiquitär übertragbar ist. Sozialwohnungen auf Stelzen könnten durchaus helfen, die Situation auf dem Wohnungsmarkt zu verbessern. Jürgen Mistol, wohnungspolischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion, bestätigte den großen Handlungsbedarf: „Regensburg ist eine wachsende Stadt und die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen übersteigt das Angebot bei weitem. Daher ist es notwendig, möglichst schnell zu bauen, aber eben preisgünstig und auch nachhaltig.“

Deshalb plant man in der viertgrößten Stadt des Freistaates Bayern zum Thema „Bezahlbarer Wohnraum“ einen Workshop im Deggingerhaus. Das kreativForum Regensburg wird im Laufe des Monats das Programm der Landeshauptstadt „Wohnen für alle“ in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion mit Lokalpolitikern, Investoren und Wohnungsunternehmen stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s