Home

IMG_2300.JPG

Es ist schon etwas Besonderes in Haarlem auf den Zug nach Amsterdam zu warten. Dieser kleine Bahnhof ist wirklich ein architektonisches Kleinod, errichtet zu Beginn des 20. Jh. in schönstem Jugendstil. Man fühlt sich in eine andere Zeit zurückversetzt, wenn man die altmodischen Wartesäle für die 1. und 2. Klasse, die Fliesen-Ornamente, die Holzverkleidungen und Schmiedeeisen-Verzierungen betrachtet. Die Dachkonstruktion wird gehalten von eisernen Zweigelenk-Bogenbinder, die sich über den Schienen wölben, hoch genug damit sich der Dampf der Lokomotiven verflüchtigen konnte. Ungewöhnlich ist das ursprüngliche Stellwerk zwischen den Gleisen. Von der erhöhten Position aus hatte der Fahrdienstleiter eine geradezu optimale Übersicht über die ein- und ausfahrenden Züge.

IMG_2394

Diese Strecke zwischen Haarlem und Amsterdam war die erste Zugverbindung in Nordholland. Man kann sich vorstellen, welchen Erlebniswert Zugfahren damals hatte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s