Home

16

Feasibility study by HerrmannsArchitects

Vor vier Jahren hatten wir die Machbarkeitsstudie für ein Nahversorgungszentrum mit Supermarkt und Discounter in Kobern-Gondorf entwickelt. Der Bau wurde bis heute nicht realisiert. Heute habe ich zufällig ein interessantes Schreiben zu dem Projekt im Netz gefunden.

Hier nun ein Auszug des Schreibens von Prof. Dr. Heinz Günter Horn, Vorsitzender des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz mit Sitz in Köln:“Vor diesem Hintergrund empfiehlt der RVDL sowohl der Gemeinde Kobern-Gondorf als auch dem Investor dringend, den Vorschlag der GDKE, Direktion Landesarchäologie, Außenstelle Koblenz aufzugreifen und den Lebensmittelmarkt – sollte er auch weiterhin gewollt sein – nach Möglichkeit auf eine Bodenplatte zusetzen, wie dies ja schon die Machbarkeitsstudie des Architekten Prof. Henner Herrmanns aus Vallendar aus dem Jahre 2012 (RZ-Artikel vom 1.10.2014 und 4.11.2015) vorgesehen hatte.“

Hier das Schreiben v. 25.11.15 in voller Länge:
http://www.rheinischer-verein.de/media/aktuelles/Schreiben_BM_Kobern-Gondorf_wg_Graeberfeld.pdf

Bis zum Baubeginn wird noch viel Wasser die Mosel hinunterfließen.

3 Kommentare zu “Im Netz gefunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s