Home

IMG_9299

Gewaltig und monumental wirkt der neue Baublock „Le Toison d’Or“, der Ende letzten Jahres in Brüssel in der gleichnamigen Avenue fertiggestellt wurde. Für den Entwurf zeichnet das Büro UNStudio mit Ben van Berkel verantwortlich.

IMG_9313
Dieser innerstädtische Baukomplex nimmt mit seinen 13.000 m² für Gewerbe und Einzelhandel, seinen 72 Wohnungen (von 50 bis 750 m²), einer Kita und 330 PKW-Einstellplätze einen gesamten Straßenblock ein.

IMG_9308
Mit interessanten amorphen Gliederungselementen, die die Balkone wie Rahmen umschließen, wurde versucht, die Massivität des Gebäudes zu verringern, die Symmetrie zu eliminieren. Die Balkonbrüstungen der Wohnungen bestehen aus goldfarbenen Metallgittern. Zusammen mit den applizierten Gliederungselementen kommt man nicht umhin eine Assoziation herzustellen zu den plastischen Dekorelementen des Brüsseler Jugendstils. Konterkariert wird dieser Eindruck allerdings wieder durch die aus der Klassischen Moderne übernommenen umlaufenden Fensterbänder.

IMG_9302

Schon im letzten Herbst haben wir das prätentiöse Gebäude, das in Zusammenarbeit mit Jaspers-Eyers Architects realisiert wurde, auf unseren Erkundungen in Brüssel besichtigt.

IMG_9311

Namhafte Markenshops internationaler Unternehmen determinieren das figurative Erscheinungsbild des EG.

IMG_9312
Plot: Av. Le Toison d’Or. A mixed-use development with a retail podium.

Ein Kommentar zu “Le Toison d’Or

  1. Pingback: Ben van Berkel | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s