Home

IMG_7763

Rijksmuseum Amsterdam
Das „Rijks“ ist wegen seiner Sammlung alter holländischer Meister bekannt. Berühmt ist vor allem „Die Nachtwache“ von Rembrandt. In den letzten Jahren wurde das von dem niederländischen Architekten Pierre Cuypers (1827-1921) errichtete Museum aufwändig restauriert und den heutigen Erfordernissen entsprechend umgebaut. Unter anderem wurden zwei Innenhöfe zu einer spektakulären neuen Eingangshalle von den spanischen Architekten Antonio Cruz und Antonio Ortiz umgestaltet. Sie haben den Boden der beiden Höfe abgesenkt und dadurch den Ost- mit dem Westflügel verbunden. So wurde nicht nur mehr Durchlässigkeit geschaffen sondern auch Funktionsfläche, die Platz bietet für ein Auditorium, einen Museumshop und ein Café. Um das neue Atrium mit möglichst viel Tageslicht zu versorgen, wurde es mit Glas überddacht. Rechteckige Strukturen, die wie „Kronleuchter“ eingehängt wurden, dienen der Akustik. Sie reduzieren den Hall und somit den Lärmpegel im lichtdurchfluteten Eingangsbereich.


Zuletzt hatten – wie im ArchBlog v. 12.09.15 und v. 24.08.15 berichtet – die Amsterdamer Kunst-Kathedralen am Museumsplein, nämlich das Van Gogh Museum und ebenso das Stedelijk-Museum auch einen neuen Haupteingang erhalten,

Eventuell werden die TeilnehmerInnen der Zeichenkurse im Sommer 2016 auch diese sehenswerten Objekte en passant zeichnerisch festhalten.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s