Home

Kopieren von 2

Social housing over public assets by HerrmannsArchitects

Bauten für Flüchtlinge wird im kommenden Jahr das Thema auf der Architektur-Biennale in Venedig (28.05. – 27.11.16) sein. Das DAM (Deutsches Architekturmuseum) realisiert dort den Pavillon der Bundesrepublik Deutschland. Die Ausstellung in Venedig wird „Making Heimat. Germany, Arrival Country“ heißen.

„Die Flüchtlingskrise habe eine ohnehin überfällige Debatte um kostengünstigen Wohnraum angestoßen“, sagt Oliver Elser vom Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main. „Wer heute für Flüchtlinge baue, müsse die spätere Nachnutzung – etwa als Studentenwohnheim – stets mitdenken.“

Bundesbauministerin  Barbara Hendricks hält das Thema der Schau vor dem Hintergrund von Flucht und Zuwanderung für „hochaktuell und brisant“. Sie will mit 120 Millionen Euro den Bau von Studentenwohnungen fördern. Wie sollen die Studentenbuden aussehen? Wie lässt sich mit planerischen Mitteln mehr Qualität für weniger Geld auf dem Wohnungsmarkt schaffen?

Die Abbildung zeigt unseren Vorschlag „Wohnraum für Flüchtlinge und alle anderen“.

Mehr im ArchBlog v. 22.10.15

Siehe auch das Deutsche Architektenblatt 12/2015

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s