Home

Perspektive_Strassenseite

Die fiktive Entwurfsaufgabe bestand darin, im Leben den Tod zu gestalten. Gefordert war die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Trauer. Konkret war ein Verabschiedungszentrum am Kölner Nordfriedhof zu entwerfen. Zum Baukomplex sollten folgende Funktionsräume gehören: Aussegnungshalle mit separatem Raum zur stillen Andacht. Ferner ein Krematorium und ein Kolumbarium. Als Transmitter zwischen Leben und Tod sollte auch eine öffentlich zugängliche gastronomische Einrichtung Platz finden mit Gästehaus und ein Trauerzentrum für die psychologische Betreuung im Trauerprozess.

Perspektive_Vorplatz
Dieser mit „Lebewohl“ betitelte Entwurf von unserem Master-Studenten Christoph Baranski ist von Prof. Marc Immel betreut worden. Die mit `sehr gut´ bewertete Abschlussarbeit (Master-Thesis) ist mit dem 1. Preis von der Bauwirtschaft RLP ausgezeichnet worden. Als Architektur-Fachbereich freuen wir uns mit dem Entwurfsverfasser, somit auch wieder den Hochschulpreis 2015 der rheinland-pfälzischen Bauwirtschaft gewonnen zu haben.

Perspektive_Wassergarten

Perspektive_Trauerhalle_Platanenhain

Perspektive_Trauerhalle 1

Perspektive_Aufbahrungsraum

2 Kommentare zu “Lebewohl

  1. Hallo Herr Herrmanns,

    sieht prima aus. Der Vollständigkeit halber könnte man noch erwähnen, dass die Arbeit eine Anerkennung beim BDA-Studienpreis Rheinland-Pfalz 2015 bekommen hat.

    Viele Grüße aus Köln und einen guten Start in die Woche

    Marc Immel
    Prof. Dipl. Ing. (FH) Architekt M.A.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: PROJEKTE.POSITIONEN.PERSPEKTIVEN | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s