Home

Kopieren von 2

“Es ist der Geist, der sich das Umfeld schafft” (Paracelsus)

Hier eine weitere Presseveröffentlichung in AASArchitecture zu unserem Entwurfsvorschlag für eine Überbauung des Hochschulparkplatzes in Koblenz mit aufgeständerten Holzhäusern als eine prototypische Form des Wohnens für Studenten/innen und neue Mitbürger/innen.

Das große Plus von Wohnraum in Holzbauweise sind kurze Planungszeiten, modulare Grundrisse, Vorfertigung mit kurzen Fertigungs- und Montagezeiten und trockener Ausbau. Außerdem gibt das psychologisch positiv besetzte Baumaterial Holz den Bewohnern ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit, das der Willkommenskultur sehr förderlich ist.

Siehe hierzu auch die Rhein-Zeitung v. 21.10.15, die über das Konzept für eine menschenwürdige Architektur berichtet hat.

Ein Kommentar zu “Presse

  1. Pingback: Wohn- Raum für alle | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s