Home

IMG_7077

Wie wir in diesem Sommersemester auf unseren Architektur-Erkundungen selber feststellen konnten, prägen sie das Bild von Venedig. Über 200 feudale Palazzi säumen den Canal Grande. Zusammen mit anderen Prunkbauten sind sie die Highlights der Lagunenstadt.

Hemmungslos bedienten sich diese monumentalen Bauten bei allen möglichen Epochen der Baugeschichte. Anleihen bei der Gotik wurden ebenso gemacht wie bei Renaissance und Barock.

Giorgio Vasari lobte die prachtvolle Architektur als „cosa bellissima“. Weniger wohlwollend kritisierte John Ruskin beispielsweise den emblematischen Palazzo Cornaro als „one of the worst and coldest building of the central Renaissance“. So gibt es sowohl die Liebhaber dieses eklektizistischen Stil-Potpourris als auch diejenigen, die die charakteristischen Paläste Venedigs als geschmacklosen Kitsch sehen. Und doch lieben wir das Ganze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s