Home

reweweiss

Links: Schloss Liebieg – rechts: Kelten-Museum

Hier der Link zu archi-europe, die unsere Machbarkeitsstudie für ein Kelten-Museum veröffentlicht haben.

Wie lässt sich eine Architektur entwickeln, die unverwechselbar, zugleich aber auch gebunden und kontextuell ist? Wir verstehen uns als traditionelle Architekten, die versuchen aus dem heterogenen Fundus der Architektur zeitgenössische Antworten zu finden. Unsere Architektur soll sich ins Gedächtnis des Besuchers einbrennen; sie ist das Gegenteil von austauschbar.

Siehe auch ArchBlog v. 09.05.10

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s