Home

IMG_5394

Blick in die Ausstellung mit student. Entwürfen

„Projekte, Positionen, Perspektiven“; so der Titel der Ausstellung von studentischen Entwurfsarbeiten aus dem Jahr 2014. Mit 800 lfm Plänen und Modellen stellen sich die Architekturstudenten/innen der Hochschule Koblenz der baukulturellen Debatte. Das Spektrum der Entwürfe reicht von Masterarbeiten zur Neugestaltung des Kastorviertels an der Moselmündung bis zu Bachelorarbeiten für einen Synagogen-Neubau in der Koblenzer Altstadt.

IMG_5408
Diskussion mit Prof. Georg Poensgen (rechts) vor einem städtebaulichen Modell

Präsentiert werden die Studienarbeiten einer größeren Öffentlichkeit im Alten Kauf- und Schöffenhaus am Florinsmarkt, in dem das Mittelrhein-Museum bis zuletzt untergebracht war. Der benachbarte Bürresheimer Hof wurde übrigens bis zur Progromnacht am 9./10. November 1938 von Koblenzer Juden als Synagoge genutzt.

Wie Prof. Ulof Rückert, der die Ausstellung initiiert hat, zur Eröffnung erklärte, sollen die verschiedenen studentischen Entwürfe zu Bauthemen der Stadt der städtischen Baukultur Impulse geben und zu architektonischen Diskussionen anregen.

Ein Kommentar zu “Was sind die Schlüsselbauten von morgen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s