Home

1

Meinen gestrigen Besuch der Bonner Bundeskunsthalle habe ich verbunden mit einer Visite der benachbarten Großbaustelle, wo auf einer Bruttogeschossfläche von 18.000 m² Büroräume für die GIZ neu gebaut wurden. Architekten: CLP, Koblenz. Auf Verlangen der Stadt Bonn sollte der Neubau an der B9 eine adressbildende, repräsentative Fassade erhalten. Hierzu wurde von der Stadt und der GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) eigens ein Werkstattverfahren ausgelobt, das ich moderiert habe.

IMG_4162

Die architektonische Herausforderung bestand darin, dass vom Investor für die gesamte Fassade (ohne tragende Rohbaukonstruktion) ein Kostenrahmen von lediglich 4,0 Mio. Euro brutto vorgegeben war. Wegen der bereits erstellten Statik mussten die vorgegebenen Abmessungen der Fassade unbedingt eingehalten werden. Das Bürogebäude ist als Stahlbeton-Fertigteilkonstruktion mit einem Konstruktionsraster von 1,45 m. konzipiert. Festgelegt war auch der konstruktive Aufbau. Der erforderliche Sonnenschutz musste mit außenliegenden motorisch gesteuerten Raff-Lamellen-Stores vorgesehen werden.

IMG_4160

Gewählt wurde eine Rasterfassade, die von Achse zu Achse und von Stockwerk zu Stockwerk leicht modifiziert ist. Durch die stärkere Betonung der Vertikalität bei der Gestaltung der Fassade wird eine lebendige Wirkung des langen Mäanderbau erreicht. Hierzu trägt auch das vielfältige Fassadenspiel bei, das durch seine Variation die strenge Rasterung quasi überlagert. Selbstverständlich wurden auch die Brandschutz-Vorgaben für den Brandüberschlag beachtet. Das fast fertige Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Gliederung und Proportion der Fassade entspricht dem erwünschten repräsentativem Erscheinungsbild des Behördenbaus.

IMG_4169

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s