Home

Hollein

Begehbares Kaufhaus. Projekt für St. Louis, 1963. Das Bauwerk als Landschaft

Gestern ist Hans Hollein im Alter von 80 Jahren gestorben. Wir erinnern uns an den visionären, meisterhaften Architekten als inspirierenden Lehrmeister an der Düsseldorfer Kunstakademie. Weit über das eigene architektonisch-künstlerische Werk hinaus prägte er den kulturellen Diskurs und die postmoderne Architektur im 20. Jahrhundert. Seine Entwurfsideen sollten einer ganzen Generation von Architekten Vorbild sein. Zu Holleins Entwurfslehre gehört die Ambivalenz von einerseits überbordend-üppiger Komplexität und andererseits eleganter Einfachheit, der Reduktion aufs notwendige Minimum.
Holleins Entwurf für ein „begehbares Kaufhaus“ für St. Louis, Missouri, auf dem man hätte herumgehen und -klettern können, hat mich beim eigenen Schaffen stimuliert. Man sollte das in den 60er Jahren projektierte Gebäude annektieren, die Architektur besetzen, benutzen, das Haus erstürmen; ein Supermarkt-Bau war zur Architektur-Landschaft geworden.
Ebenso inspirierend: Das Museum Abteiberg in Mönchengladbach, mit dem er die Metamorphose vom Bauwerk zur Stadtlandschaft realisieren konnte, wobei die begehbare Dachfläche als ganz normale Erweiterung des Gebäudes genutzt wird.
Holleins Architekturtheorie hat großen Einfluss auf mein eigenes Architekturverständnis. Die Faszination, die von seinen Zeichnungen und Modellen ausging, kann man in vielen Projekten all jener Architekten, die damals seine Studenten waren, nachlesen. Er wandte sich gegen die „Alleinherrschaft des trivialen Funktionalismus“ und mahnte uns Studenten: „Architektur ist kultisch, sie ist Mal, Symbol, Zeichen, Expression.“

Siehe auch ArchBlog v. 24.03.14

4 Kommentare zu “Building as Art

  1. Pingback: Begeh bares Hotel | ARCH BLOG

  2. Pingback: Hans Hollein | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s