Home

Mit ihrem 300 x 650 cm großen Bild „RIP_Im Westen nichts Neues II“ aus dem Jahr 2009 persifliert die zeitgenössische deutsche Malerin Tatjana Doll Picassos weiß-grau-schwarze Trauersinfonie „Guernica“.IMG_3018

Henner Herrmanns mit Sebastian Birkenheier, Kulli Erdem und Frederik Mustar 

Das jüngste Update der ART COLOGNE war letzten Freitag das Ziel unseres Besuchs in Köln. Die 48. Ausgabe zeigt ein Potpourri von der klassischen Moderne bis zur Kunst der unmittelbaren Gegenwart. Hier weitere Fotos von der Kunst, die auf diesem Marktplatz angeboten wurde.

P1250531
Horst Antes

P1250548
Bernar Venet

P1250552

Stephan Balkenhol
P1250557
Roy Lichtenstein

P1250562
Georg Baselitz

P1250578
Tony Cragg

P1250587

Jonathan Meese
P1250749

Ernst-Ludwig Kirchner
P1250757
Jörg Immendorff

P1250761
K.O. Götz

P1250765
Otto Muehl

P1250782
Gotthard Graubner

P1250812
David Hockney

P1250828Andy Warhol

 

 

 

2 Kommentare zu “Review ART COLOGNE

  1. Pingback: ART COLOGNE 2015 | ARCH BLOG

  2. Pingback: Art Cologne 2016 | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s