Home

P1110835

Rebus sic stantibus … – so wie die Dinge stehen:

Maybe This Is A Dream

Auch in der aktuellen Ausgabe des Magazins für Theologie und Ästhetik – Nr. 88 ist unser Entwurf für eine „Neue Synagoge in Koblenz“ veröffentlicht worden.

Hier der Link

Siehe auch ArchBlog v. 29.03.14

Ein Kommentar zu “Presse

  1. Hallo Herr Kollege,

    da es nun in aller Munde ist und es wohl so sein soll, habe ich mich mit dem Synagogenentwurf auseinandergesetzt und mir die Ortschaft (Weißer Gasse) angeschaut. Meines Erachtens vielleicht nicht der ideale Standort aber durchaus Zentral. Diesbezüglich sollte man aber die Planung noch auf das Stadtbadgelände erweitern bzw. zumindest ein Augenmerk darauf legen, was hier in Zukunft geschieht. Ich schlage was Kleinteiliges analog der Altstadt vor.

    Zurück zur Synagoge. Wenn ich mir die Platzgröße und den Entwurf anschaue, sprechen wir hier von einem Investitionsvolumen von ca. 4 Mio. Euro. Ist denn überhaupt realistisch gesehen, der Eigenanteil durch die Gemeinde und den Förderverein aufbringbar?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s