Home

Stirling_Beye_(c)Staatsgalerie_Stuttgart_kl

v. links: Prof. James Stirling, Prof. Dr. Peter Beye

Am 09. März d. J. wird in der Neuen Staatsgalerie in Stuttgart ein Gespräch zwischen Prof. Dr. Peter Beye und der Museumsdirektorin Prof. Dr. Christiane Lange stattfinden. An diesem Tag, vor genau dreißig Jahren, wurde der Bau der Stuttgarter Staatsgalerie eingeweiht. Prof. Beye war damals der Museumsdirektor und bei der Einweihung am 09. März 1984 dabei.

 Neue_Staatsgalerie_Fassade

Mit dem eklektizistischen Erweiterungsbau der Stuttgarter Staatsgalerie hat James Stirling damals einen signifikanten Meilenstein in die Bauwelt gesetzt. Er collagierte klassische Motive wie Pilaster, Konsolen und Voutengesimse mit Details aus der modernen Architektur. Seine konstruktivistischen Vordächer aus Glas und Eisen verweisen beispielsweise auf den Einfluss des russisch-sowjetischen Konstruktivismus. Oder die überdimensionalen Luftansauger auf der Rückseite assoziieren die High-Tech-Ästhetik des Centre Pompidou in Paris. Der Funktionalismus wurde mit einer geradezu barocken Lust um eine metaphorische Architektur erweitert. Zu Big Jims Mißvergnügen wurde ihm deshalb ein Ehrenplatz in der Galerie der Postmoderne zugewiesen. Gleichwohl kennzeichnet seine Architektur das postmoderne Kriterium, nämlich der erzählerische Reichtum in vielfacher Kodierung.

©Neue Staatsgalerie Fassade

Damals wurde in der bundesrepublikanischen Architektur der Nachkriegszeit noch propagiert: Ein festgelegtes Programm findet eo ipso seine funktionale Form. Stirlings Architektur ist das diametrale Gegenteil dieser pragmatischen Architekturtheorie gewesen. Heute gilt der Bau, der damals von außergewöhnlich heftigen Auseinandersetzungen begleitet wurde, weltweit als Klassiker der Museumsarchitektur. ©Foyer Neue Staatsgalerie

Because I like it.“ James Stirlings explanation for the unusual color scheme for the flooring: bilious green.

Sieh auch ArchBlog v. 31.10.11

2 Kommentare zu “„Because I like it“ (James Stirling)

  1. Pingback: FRANCIS BACON – UNSICHTBARE RÄUME | ARCH BLOG

  2. Pingback: The Late James Stirling | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s