Home

JDS3

Photography is by Mikkel Frost
Während an den Polen das Eis schmilzt, erfreut sich im dänischen
Aarhus ein künstlicher Eisberg großer Beliebtheit: Zackig-expressionistische Module in Weiß determinieren die Baugestalt als Anspielung auf die namensgebenden Eisberge.

JDS2Photography is by Mikkel Frost
Dieses Wohnungsbauprojekt bildet den ersten Baustein im Redevelopement-Prozess des alten Hafenviertels. Die Stadt erhofft sich dadurch ein lebendiges Wohnviertel mit sozialer Durchmischung.
So sind ein Drittel der 200 Wohnungen als Sozialwohnungen mit Mietpreisbindung konzipiert.

JDS4Photography is by Mikkel Frost
Die Wohnbauten schaffen es, dem Ort ein neues Gesicht zu geben, wodurch die Identifikation des einzelnen Bewohners mit seinem Zuhause verstärkt wird. Architekten
dieser neuen Architektur-Ikonen sind Julien De Smedt (JDS) und seine Partnerbüros Louis Paillard (Paris), SeArch (Amsterdam) und CEBRA (Aarhus), die 2008 den Wettbewerb gewonnen haben.

JDS5

Photography is by Mikkel Frost
Als Modell haben wir uns diese neue signifikante Stadtlandschaft in einer JDS-Ausstellung in Brüssel schon anschauen können.

P1240354

Photography is by Henner Herrmanns

Ein Kommentar zu “The Iceberg in Aarhus

  1. Statt mit völlig veralteten Modellen Wohnbauten zu errichten, wurde darüber nachgedacht, wie man heute lebt – und zu welchen völlig anderen Bauformen das führen muss.
    Die essentielle Frage lautet: Wie wollen wir leben, wie viel Raum brauchen wir, was heißt privat – was Nachbarschaft, was ist öffentlicher Raum…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s