Home

BIG, OMA oder Büro-OS?

Neben dem Berliner Axel Springer-Hochhaus soll ein neues Multimedia-Zentrum des Unternehmens in Berlin entstehen. Für den Neubau hatten 18 deutsche und internationale Architektenbüros Entwürfe eingereicht.

Fünf Entwürfe kamen ins Finale. Letzten Freitag haben die Büros Bjarke Ingels Group, Buro Ole Scheeren, Kuehn Malvezzi, OMA und SANAA ihre Ideen der Jury präsentiert.

Die Arbeiten von Bjarke Ingels (BIG), Ole Scheeren und Rem Koolhaas (OMA) wurden zu den Gewinnern des Wettbewerbs erklärt. Wessen Entwurf aber schließlich zur Ausführung gelangt, steht noch in den Sternen.

Vom 17.12. bis zum 22.12.13 werden die Wettbewerbsentwürfe im DAZ (Deutschen Architektur Zentrum) in Berlin unter dem Titel „Ideen gesucht – der neue Axel Springer Campus Berlin“ öffentlich präsentiert.

Preview

BIG BIG 2 BIG 3 BIG

OLE 2 Ole 3 OLE

Ole Scheeren

OMA OMA 2 OMA 3
OMA

3 Kommentare zu “Der neue Axel Springer Campus in Berlin

  1. Pingback: 17.12.2013 | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s