Home

„Float like a butterfly“ (Muhammad Ali)

hadid 3

Fotos© Luke Hayes

Vor einigen Tagen habe ich von unserem ehemaligen Studenten Torsten Broeder wieder einmal Informationen zu einem seiner aktuell fertiggestellten Bauprojekt erhalten.

Seit seinem Diplom an unserer Hochschule in Koblenz bzw. seit seinem Master an der Städelschule in Frankfurt arbeitet er im Londoner Architekturbüro von Zaha Hadid.

hadid 11

Bei dem außergewöhnlichen Gebäude in Kensington Gardens, an dem er mitgewirkt hat, handelt es sich um den phantasievollen Erweiterungsbau für die Serpentine Gallery in London. Der spektakuläre Anbau steht im diametralen Gegensatz zum klassizistischen Altbau, der auf tradierten, zentralperspektivischen Vorstellungen basiert. An den sanierten eingeschossigen Backsteinbau, der als Ausstellungsraum dienen soll, wurde ein Restaurant mit amorpher Grundrissdisposition angebaut mit einer zweisinnig gekrümmten Dachkonfiguration als Seilnetzstruktur.

hadid 5

Die komplexe Struktur der gekurvten, PTFE-beschichteten Glasfasermembrane stützt sich auf einen gewundenen Ringanker und mehrere exaltierte Säulen. Das Objekt erscheint als Bote einer Zukunft, aus der es gleichsam in der Gegenwart gelandet ist. Ein Artefakt. Phantastisch!

hadid 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s