Home

IMG_1149

 Einfamiliendomizil?

Im Außenbereich des Kunst Museums Bonn fällt das Artefakt „Narrow House“ von Erwin Wurm auf. Es handelt sich um ein spitzgiebliges, 1 ½ geschossiges Einfamilienhaus, weiß verputzt mit Fensterläden, Geranienkästen, Veranda. Ein ganz normales Häuschen wie man es so oder ähnlich aus den Dörfern und Kleinstädten unseres Landes kennt. Wenn da nicht die allzu geringe Hausbreite von ca. 1,50 m wäre. Durch diese aproportionale Stauchung in der Breite irritiert das Gebäude, vermittelt etwas Beengendes, Klaustrophobisches. Hier möchte man kein Bewohner sein.

Genau dies trifft das Thema der Ausstellung „HEIMsuchung“ im Kunst Museum, die noch bis zum 25. August läuft.

In einem breiten Spektrum werden von 21 zeitgenössischen Künstlern Werke gezeigt, die auf eine Welt reagieren, in der das Vertrauen in die mütterlich bergende Schutzfunktion des Zuhauses weitestgehend verloren zu sein scheint. Die Ausstellung legt den Fokus auf die Frage, ob das „Zuhause“ unter den Bedingungen einer zunehmend mobilen Gesellschaft tatsächlich noch Schutz bietet. Die Ausstellung zeigt mit Hilfe verschiedener Medien verschobene, skurrile und unheimliche Raumsituationen.

 IMG_1150

Das „Narrow House“ von Erwin Wurm, installiert auf dem Museumsgelände, fungiert hier auch als Teaser für die Ausstellung. Wurms Werk ist uns bereits u. a. in München oder Salzburg begegnet. Seine Installationen bewegen sich stets zwischen kritischer Ironie und feinsinnigem Humor. Im Salzburger Straßenraumn etwa erhebt Wurm die banale Gurke zum Kunstwerk und hebt sie damit auf eine andere Sinnebene. Von seinen frühen Staubskulpturen über die „One Minute Sculptures“ bis hin zu den Raum füllenden „Fat Houses“ spannt sich ein breiter Bogen, hinter dessen vordergründig skurril-witziger, doppelbödiger Oberfläche sich pointierte Gesellschaftskritik ebenso wie philosophische Tiefe verbirgt.

IMG_0476The artist who swallowed the world, Lenbachhaus München

3 Kommentare zu “Da ist der Wurm drin

  1. Pingback: Wurmfrei | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s