Home

P1220022

Konrad Klapheck

Das Düsseldorfer Museum Kunstpalast zeigt bis zum 4. August die Ausstellung Klapheck. Bilder und Zeichnungenmit mehr als 60 teils großformatigen Bildern. Gleich am Eingang der Retrospektive wird ein Bild präsentiert, das etwas stereotyp ein auf den Kopf gestelltes Fahrrad darstellt. „Die Fragwürdigkeit des Ruhms“ heißt das scheinbar realistische Bild, präzise gemalt in der typisch akribischen Malweise des Künstlers.

Klapheck 5

Der heute 78jährige Konrad Klapheck hatte während meiner Studienzeit an der Düsseldorfer Kunstakademie eine Professur für freie Malerei inne. Ich erinnere mich daran, dass er seinerzeit selbst immer akkurat im Anzug mit dem Fahrrad zur Akademie kam und es davor abstellte. Bis heute glaube ich in der Präzision  seiner detailliert gemalten, hyperrealistischen Bildern seine förmliche  Erscheinung zu erkennen.

Die Assoziation zu Marcel Duchamps Fahrrad-Rad stellt sich von selbst ein.

P1220010

Irritierend und gleichzeitig faszinierend sind die anthromorphen Zuschreibungen seiner Bilder von Maschinen und Alltagsgegenständen, wenn beispielsweise ein Bügeleisen im Titel zur Dampf ablassenden Schwiegermutter mutiert oder eine Schreibmaschine zur Zuchtmeisterin wird.

P1220009

Seine hintersinnige Kunst stellt eine Mischung aus Pop Art und Surrealismus  dar und hat mir immer schon gefallen, weil sie mehr kolorierte Zeichnungen sind als Gemälde.

P1220012

Ein Kommentar zu “Pictures and Drawings

  1. Pingback: Picasso | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s