Home

P1210777Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik, Bonn

Die Sprache des Architekten ist die Skizze (Gustav Peichel)

Gustav Peichl hat die Planunterlagen seiner deutschen Bauprojekte dem Baukunst-Archiv der Akademie der Künste in Berlin überlassen. Das Konvolut umfasst mehr als 3.000 Pläne, Zeichnungen, Skizzen und Modelle von insgesamt 23 Bauprojekten in der Bundesrepublik, u. a. auch von der von ihm geplanten Bundeskunsthalle in Bonn sowie von dem Städel-Erweiterungsbau in Frankfurt/M.

P1210775

Erweiterungsbau Städel-Museum, Frankfurt

Der heute 85jährige Architekt, der Professor an der Akademie der Künste in Wien war, ist auch als Karikaturist unter dem bekannten Pseudonym Ironimus tätig. Für Peichel war das Skizzieren eine Art Nachdenken auf dem Papier.

P1210779

Dachgarten der Bundeskunsthalle in Bonn

Dank der Schenkung erscheint die Publikation mit Handzeichnungen des Wiener Architekten Gustav Peichl. Die Zeichnung ist die Sprache der Architekten“.

(104 S., zahlr. farb. + s/w.-Abbildungen, ISBN 978-3-88331-200-2, 20,– €)

P1210778

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik, Bonn

2 Kommentare zu “Gustav Peichel. Im Habitus des Altmeisters

  1. Jens Joachim Ternes über fb:
    Oh wie wahr ! Doch wer kann es heute noch? Die CAD-Generation hinterlässt in der Praxis Spuren …. FREIHANDZEICHNEN und SKIZZIEREN muss studienbegleitend Pflichtfach bleiben und intensiviert werden !

    Gefällt mir

  2. Holger Zimmermann hat über fb geschrieben:
    „Skizzieren ist das Handwerk des Architekten und ist durch nichts zu ersetzten. Das CAD kann nur die Umsetzung der Idee unterstützen oder ergänzen. Das gilt auch bei parametrisierte Entwurfsprozesse. Freies Zeichnen muß Pflichtfach im Studium bleiben.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s