Home

her 9 (2)
Durchgearbeitete Rhetorik, markanter Wirkungswille (HerrmannsArchitekten)

Im Nadelstreifen Anzug

Mir gefallen sie sehr, diese neuen Bürobauten, die sich so elegant in Nadelstreifen kleiden. Es scheint als sei die Zeit der üblichen glatten vorgehängten Glasfassaden oder einfachen Lochfassaden vorbei. „Gib mir Simse“ postulierte Prof. Hans Kollhoff und die Entdeckorierung der Fassaden hört allmählich auf.

Formalästhetisch werden die Fassaden unregelmäßig durch gliederndes Stabwerk vertikal unterteilt. Oftmals wird der Takt von Achse zu Achse und von Stockwerk zu Stockwerk leicht modifiziert. Die subtilen Variationen der Fensterachsen brechen die strenge Rasterung spielerisch auf und verleihen der Architektur Dynamik und Attraktivität.

Die Überlagerung der Primär- durch Sekundärformen führt zur Bereicherung der Baugestalt. Raiffeisenbank von Bechter Zaffignani Architekten - Foto Rasmus Norlander

Raiffeisenbank von Bechter Zaffignani Architekten (Foto Rasmus Norlander)

tourtotal

Büroturm des Mineralölkonzerns Total von Architekten Barkow Leibinger (Foto Christian Richters)

P1200082Neubau in Düsseldorf

sh-bvg-aussen-westfassade-1Bundesverfassungsgericht St. Gallen von Staufer & Hasler Architekten     (Foto Roland Bernath)

P1200129

Bürofassade in Düsseldorf mit Differenzierung zwischen Sockelpartie und Regelgeschossen

P1170084KÖ-Bogen – Libeskind-Gebäude in Düsseldorf

F

Städtebaul. Wettbewerb in Frankfurt/M. – rechts: 4. Preis vom Büro Pool 2

unten: Europe Plaza in Stuttgart von JSWD Architekten

Europe Plaza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s