Home

P1200188

Wer Schönes schaffen will, muss zeichnen können

Heute – da Architekten mit dem Computer arbeiten, ist der Prozess des Entwerfens quasi unsichtbar.  Im PC werden erste Ideen spurenlos gelöscht. Keine Skizzen, keine Zeichnungen, keine Arbeitsmodelle zeugen von der Entwicklung eines Bauwerks.

In einer manuellen Entwurfszeichnung hingegen spiegelt sich die Kreativität des Augenblicks unmittelbar wider, der spontan entstandene Strich des Entwerfers, der seiner Eingebung folgt, seine ganz persönliche Handschrift.

Die Handzeichnung ist im Prinzip anarchisch, sie ist quasi eine Haltung. Sie überrascht selbst den Zeichner, indem sie sichtbar macht, was er beabsichtigte. Eine Dosis Zufälligkeit subventioniert zusätzlich den künstlerischen Prozess.

P1140294©herrmannsArchitekten

Beim Blick in die heutige FAZ-Ausgabe kommt Sehnsucht auf nach der schönen Welt der kleinen Fluchten.

P1140293

©herrmannsArchitekten

Siehe auch:
https://herrmanns.wordpress.com/2012/12/29/freihandzeichnen/

3 Kommentare zu “Zeichnen

  1. … eine Linie, die in einem CAD-Programm über Daten eingegeben werden muss, erscheint gedanklich unveränderbar, unverrückbar, undflexibel, sozusagen auf dem Bildschirm eingebrannt … das hemmt den Entwurfsprozess …die frei gezeichnete Linie hingegen bleibt flexibel und interpretierbar und hält damit den Entwurfsprozess „geschmeidig“ …

    Gefällt mir

  2. Aber ich muss merken – Handzeichnung verliert an die Bedeutung in Deutschland schneller, als z.B. in Großbritanien. Da fällt beim Lesen der Stellenausschreibungen auf, dass oft eine der geförderten Voraussetzungen ist das Können von Handzeichnen. In Deutschland habe ich das niemals gesehen…

    Gefällt mir

  3. Pingback: Vom FreihandZeichnen | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s