Home

P1170617

Schwarzmalen

Auf den Kopf gestellte Bilder sind das Markenzeichen von Georg Baselitz. Jeder kennt seine „Kopfüber-Bilder“. Jetzt kündigt Baselitz an, der diese Woche seinen 75. Geburtstag feierte, seine Gemälde-Motive nicht mehr um 180 Grad zu drehen, sondern nur noch schwarz zu malen.

P1020363Baselitz „Der fünfte Jahrestag“, 2005 (204 cm x 166 cm)

Seit Kasimir Malewitsch 1915 in St. Petersburg zum ersten Mal sein „Schwarzes Quadrat auf weißem Grund“ zeigte, habe auch ich immer wieder Bildmotive im Schwarz verschwinden lassen, und zwar mit Hilfe des Farbbalance Reglers bei ACDSee. Albern? Ich? Wieso? Ich seh schwarz für Baselitz!

P1210138

4 Kommentare zu “Auf den Kopf gestellt

  1. Pingback: 47. Art Cologne | ARCHBLOG

  2. Pingback: Review | ARCH BLOG

  3. Pingback: Rückschau | ARCH BLOG

  4. Pingback: Für jeden etwas | ARCH BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s