Home

Warum ist es im Bregenzerwald/Vorarlberg so schön


Immer wieder begeistern wir Architekten uns für die Architektur in Vorarlberg. Besonders die Einfamilienhäuser in Holzbauweise zeichnen sich durch ihre Ästhetik und Umweltverträglichkeit aus. Es sind kompakte, nachhaltige Wohnbauten, die oft auch noch spektakuläre Aussichtsqualitäten bieten. Mir sind zuletzt die Häuser des Architekten Daniel Sauter (k m architektur) aufgefallen.

Wohnhaus über Bregenz

Das Gebäude besteht aus einem betonierten Sockelgeschoss. Ein nach allen Seiten auskragendes OG aus Holz überdeckt das gesamte Untergeschoss und einen Autoabstellplatz. Sämtliche Räume im EG sind südseitig raumhoch verglast mit Blick ins Rheintal und auf die Berge. Sie werden durch eine vorgelagerte Loggia zu einer Einheit zusammengefügt.

Alle verwendeten Materialien sind naturbelassen. Erdwärmeheizung und Solarkollektoren auf dem Dach sowie eine 3-fach Wärmeschutzverglasung sorgen für einen geringen Energiebedarf. Durch den hohen Anteil an vorgefertigten Bauelementen konnte ein großer Teil des Gebäudes in der Werkstatt wetterunabhängig hergestellt werden.

Wohnhaus über Bregenz

Einfamilienhaus im Bregenzerwald

Das zweigeschossige Wohnhaus mit Unterkellerung steht auf einem leicht abfallenden Grundstück und besteht aus zwei versetzt aufeinandergestapelten Baukörpern mit weit ausladenden Loggien und Balkonen. Das teilweise aus dem Erdreich ragende Kellergeschoss sowie die Umfassungswände des Erdgeschosses bestehen aus Sichtbeton bzw. Glas. Der angehängte Carport und der versetzt auf dem Erdgeschoß aufgelegte obere Baukörper sind komplett aus Holzelementen gefertigt.

Im Obergeschoß befinden sich die Schlaf- und Badezimmer der Familie. Über einen Flur werden die nach Süden orientierten, raumhoch verglasten Kinderzimmer erschlossen. Ein überdachter Balkon verschattet die großen Glasflächen und fügt architektonisch die Zimmer zu einer Einheit zusammen.

Die Fassade besteht aus resistenten Weißtannenschindeln, die im Laufe der Zeit eine natürlich graue Patina bekommen. Große Dachvorsprünge der Loggia schützen im Sommer vor zu großer Erwärmung und erlauben im Winter eine angenehme Sonneneinstrahlung. Der Innenausbau erfolgte komplett in Eichenholz. Neben der hohen ökologischen Qualität der Materialien besitzt das Haus eine Erdwärmeheizung mit Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Dach.

Einfamilienhaus im Bregenzerwald

Einfamilienhaus in Lustenau

Das zweigeschossige Wohnhaus besteht aus zwei langen, Ost-West gerichteten, versetzt aufeinander gestapelten Baukörpern. Der überhängende obere Baukörper überdeckt die Terrassen, verschattet die großen Glasflächen und schützt somit das Gebäude vor sommerlicher Überhitzung. Im Winter wird die Sonneneinstrahlung als passiver Energiebeitrag genutzt.

Die naturbelassene Fassade aus Weißtannenholz aus der unmittelbaren Umgebung bekommt mit der Zeit eine silbergraue Patina. Der Innenausbau erfolgte in Eichenholz. Auch hier wurde eine Erdwärmeheizung mit Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Dach installiert.


Einfamilienhaus in Lustenau

Einfamilienhaus in Schwarzenberg

Das Nord-Süd orientierte, längliche Gebäude mit Satteldach liegt mit dem Hauptbauköper am höchsten Punkt des Grundstücks auf. Dem Geländeverlauf folgend schiebt sich ein massiv erstelltes Sockelgeschoss mit Garage, Zugangsbereich und Keller unter das Gebäude. Die großen Glasflächen mit Schiebeelementen geben den Blick frei in die Umgebung und den Bregenzerwald. Eine vorgelagerte, überdachte Terrasse über die gesamte Gebäudelänge verbindet übergangslos den Innenraum mit dem Außenraum, verschattet die großen Glasflächen und schützt somit das Gebäude vor der Sommerhitze. Im Winter wird die Sonneneinstrahlung als passiver Energiebeitrag genutzt.

Bekleidet mit einer naturbelassener Schindelfassade aus ortstypischem Weißtannenholz vergraut die Fassade im Laufe der Zeit. Fenster und Riemenboden sind ebenfalls aus Weißtannenholz.

Unsere nächste Exkursion führt uns sicherlich wieder an den Bodensee und nach Vorarlberg….

Hier einige weitere beispielhafte Holzhäuser von Daniel Sauter, deren haptische Ausstrahlung bis ins Detail erfreut:


Vorbildlich:


Maßstab setzend:

4 Kommentare zu “Holz bauten

  1. Wenn Ihnen diese Häuser so sehr gefallen, müssten Ihnen die Häuser von Herrn Bernado Bader ebenso gut gefallen. (http://www.bernardobader.com/)
    Besonders das Haus im Feld und das HD Haus halte ich für sehr gelungen. Besonders da sie die Bautradition der Holzschindeln des Bregenzer Waldes in einer modernen Art wieder aufgreifen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s