Home

„Lob und Dank“

Am vergangenen Sonntag wurde unser Enkelkind getauft, in der idyllisch in Düsseldorf am Rhein gelegenen kleinen katholischen Kirche St. Nikolaus, einem der drei ältesten christlichen Gotteshäuser der Stadt.


St. Nikolaus in Düsseldorf Alt-Himmelgeist

Die dreischiffige Pfeilerbasilika stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde im 12. Jahrhundert um den Chorraum und die Hauptapsis erweitert. Im 13. Jahrhundert erhielt die Kirche ihren Turm. Gleichzeitig mit dem mittelalterlichen Turmbau wurde die Decke des Hauptschiffs, ein frühgotisches Rippengewölbe, errichtet. Typisch für romanische Kirchenbauten ist die additive Zusammensetzung geometrischer Körper: Quader, Zylinder/Halbzylinder, Prisma. Jeder Teilbaukörper ist für sich klar ablesbar wie bei den Bauklötzchen aus Holz. Ein besonderer Ort eben für eine besondere Feier für ein besonderes Kind (Großvaterstolz).



Was zu anderen Zeiten vielleicht meiner Aufmerksamkeit entgangen wäre: Bis zum 07. Oktober zeigt das Spielzeug Welten Museum in Basel eine Ausstellung zum Thema: „Taufe und vieles mehr“.Zu sehen sind ca. 450 Objekte zu typischen Taufbräuchen der letzten drei Jahrhunderte. Dort wird deutlich, welche große Bedeutung z. B. auch der Brauch der Patengaben hatte, erstmals in Deutschland im 13. Jahrhundert nachgewiesen. In früheren Zeiten schenkten die Paten dem Täufling wertvolle Becher, Besteck und Taufteller aus Silber, Gegenstände, die ihn sein Leben lang begleiten sollten bzw. die er im Notfall „versilbern“ konnte. Original-Fotografien zeigen, wie die Kinder damals für die Taufe ausstaffiert wurden, mit weißen Taufkleidern und kostbaren seidenen Taufkissen. Heutzutage geht es auch ohne.


Mittelschiff mit Kreuzrippengewölbe – Blick auf Altar, Chor und Apsis


Obergaden mit Rundbogenfenster – Vierpass-Fenster in den Seitenschiffen

Ein Kommentar zu “„Taufe und vieles mehr“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s