Home

Picassos letztes Bild, gemalt am 1. Juni 1972: „Die Umarmung“ (oben rechts)

Picassos „Demoiselles“

Picasso und die Frauen – das zieht immer. In der Münchener Pinakothek der Moderne werden in einer Ausstellung Werke von Pablo Picasso, Max Beckmann und Willem de Kooning gezeigt. Die Ausstellung präsentiert über 90 Gemälde aus den bedeutendsten Museen und Privatsammlungen. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung dieser Maler mit dem Thema „Frauen“. Frauen skandieren Lebensweg und Werk von Picasso.

Als der Workaholic 1973 im Alter von 92 Jahren starb, konnte man bilanzieren, dass 40.000 Kunstwerke von ihm hinterlassen wurden. In der bildenden Kunst werden sie längst als den state of art definiert. Einige dieser Kunstwerke wurden in der heutigen Kunstgeschichte-Vorlesung besprochen.

Bis zum 15. Juli haben wir Gelegenheit die Ausstellung in München zu besuchen. Das müsste doch zu schaffen sein!

Ein Kommentar zu “Moderne Kunst

  1. Pingback: Moderne Kunst | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s