Home

Ein triumphaler Solitär inmitten der zerfaserten Infrastruktur von Vancouver

BIB’s Twisting Tower
Ein neuer Turmbau soll mit seiner ungewöhnlichen Erscheinung das Weichbild der kanadischen Millionenmetropole Vancouver markieren. Und wieder ist es die Kopenhagener Bjarke Ingels Group (BIG) die mit einem gedrehten 150 m hohen Hochhaus mit 600 Wohneinheiten auf 60.670 m² von sich reden macht.
Obwohl alle Geschosse aus funktionalen Gründen gleich gestaltet sind, wird durch die Drehung des Baukörpers um die eigene Achse eine interessante Differenzierung der Fassade erreicht. 49 Wohnetagen stapeln sich auf einem 9-geschossigen Sockel, der einen Mix aus Gewerbe- und Einzelhandelsflächen beherbergt. Theoretisch müssen die zukünftigen Bewohner ihren Turm überhaupt nicht mehr verlassen.
Vancouverism nennt man dieses städtebauliche Konzept. Gemeint ist verdichtetes Wohnen in Wohnhochhäusern mit Blick auf die schneebedeckten Coast Mountains, sodass Architektur und Landschaft eine innige Symbiose eingehen. Diese Vorstellung von urbanem Wohnen basiert auf mehreren Kriterien, die als Kanon für den Städtebau des 21. Jahrhunderts proklamiert werden:
• einem Masterplan, der auf Nachhaltigkeit basiert
• einer hohen innerstädtischen Wohndichte verbunden mit attraktiven Grünflächen
• Fußgängerfreundlichkeit
• multikulturelle und ethnische Durchmischung der Bewohner
• als Ausgleich für die im Wohnbau genehmigte hohe Dichte werden zusätzliche Investitionen in soziale und kulturelle Infrastrukturen verlangt.
Ganz neu scheint mir dieses städtebauliche Konzept nicht zu sein. Le Corbusier lässt grüßen. Schon 1925 hat er mit seinem Plan Voisin Ähnliches vorgeschlagen.
Gleichwohl ist BIG wieder einmal ein interessanter Entwurf gelungen. Letztes Jahr habe ich mit unseren Studierenden das Büro von BIG in Kopenhagen und einige seiner Bauten besucht und war beeindruckt, vor allem auch von der baulichen Umsetzung seiner visionären Entwürfe.

Vancouver Street View

See the slideshow on BIG’s website:

http://www.big.dk/projects/van/

3 Kommentare zu “Vancouverism

  1. Pingback: Vertikale Wohnwelten (2) | ARCHBLOG

  2. Pingback: BIG baut seinen twisted tower in New York | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s