Home

The Swarm

Es sieht aus wie ein vorüberziehender Vogelschwarm. Mehr Skulptur als Architektur, entworfen und gebaut von Studierenden der Technischen Universität München am Institute for Emerging Technologies.

Die dynamisch wirkende Konfiguration des 14 m langen und 4 m hohen Objektes wurde aus einzelnen, parametrisch bestimmten Modulen generiert. Durch das komplexe Gefüge von über 200 individuellen CNC-gefrästen Modulen ergibt sich in der additiven Zusammensetzung ein Spiel von Licht und Schatten, Dynamik und Bewegung.

The Swarm: „a Parametric Pavilion“

An der Schnittstelle zwischen Architektur, Engineering und Produktdesign ist der Entwurf der Architektur-Studenten/innen Sabrina Appel, Max Langwieder und Sascha Posanski zu sehen. Betreut wurde er von Charles Walker als Gastprofessor, der bei Zaha Hadid Architects in London tätig ist. Mit Hilfe der TU-Assistenten N. Zinser-Junghanns, W. Schmidt und M. Mungenast wurde die Idee nunmehr im Maßstab 1:1 umgesetzt.

Die entwickelten Strukturen führten zu einem innovativen Ergebnis. Als Material kam der Verbundwerkstoff Alucobond zum Einsatz. Durch die Kombination von verschiedenen Frästechniken wurde eine Faltung der Platten ermöglicht, die auf diese Weise in eine dreidimensionale, statisch wirksame Form gebracht werden. Um die in dem Gebilde wirkenden Kräfte auszugleichen, wurden drei verschiedene „Vögel“ entwickelt: Module mit einfacher Faltung, solche mit Alucobond Falt-Inlay und als Fußpunkte Module mit Stahl-Inlay. Auf diese Art und Weise wird trotz gleichbleibender Formteile eine optimale Verteilung der Kräfte und Unterstützung der Knotenpunkte gewährleistet.

Fotos W. Schmidt

The Swarm steht von morgen, 29.03.12 bis Anfang Mai als Impulsgeber zur Besichtigung im Freibereich der Bayerischen Architektenkammer (Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s