Home


Hotel-Architektur im friesischen Baustil

Ein schönes Beispiel für das „Bauen im Bestand“ war unser Feriendomizil auf der Insel Langeoog. Mit sichtbarem Respekt für die vorgefundene Bausubstanz hat der  junge Hotelier ein vom eigenen Großvater übernommenes Gebäudeensemble nach dem Grundsatz „Altes erhalten – Neues gestalten“ umgebaut, wobei er den Gebäudecharakter erhalten hat und die tragende Substanz unangetastet beließ, so dass sich die drei sanierten Häuser nicht elementar von der Nachbarschaft unterscheiden.

Aus dem ehemaligen Gästehaus mit Ferienwohnungen aus den 1930er Jahren ist durch kaum sichtbare Eingriffe in das äußere Erscheinungsbild das elegante kleine 4-Sterne-Hotel Norderiff geworden, benannt nach einer Sandbank vor dem 300 Meter entfernten Strand, eröffnet in 2010. Mit dem Charme ihrer roten Klinker-Fassaden und der rotfarbigen Dacheindeckung passen die drei miteinander verbundenen Hotelgebäude harmonisch zu dem ortstypischen Charakter der Inselarchitektur. Anstelle von Abriss und Neubau hat die energetische Sanierung und der vorsichtiger Umbau der alten Bausubstanz zu einem Facelift geführt: Neu angebaut wurde eine hölzerne Veranda als Eingangsbereich im friesischen Baustil. Die Hausgiebel erhielten neue Giebelzeichen aus Holz, Maljan genannt, in Form eines senkrechten Stabs, der den First mit seiner Spitze überragt. Zusammen mit den weißen Gesimsen und den Veranden prägen sie das kleingliedrige Bild der unterschiedlichen Satteldach-Häuser.

Der schlechte Zustand der formal soliden Gebäudeeinheiten machte eine Entkernung bis auf die konstruktiven Grundstrukturen erforderlich. Unter Verwendung natürlicher Materialien und zurückhaltender Farbgestaltung sind elegante Hotelzimmer, Suiten und Loft-Appartements sowie ein Spa-Bereich entstanden.

Zu Kachelofen und Plüschsofa gesellen sich Designertisch und Flachbildfernseher

Mit dem modernisierten Erscheinungsbild bereichert das Gebäudeensemble, nicht zuletzt durch die Adaption traditioneller Architektur-Zitate, die für Langeoog typische ostfriesische Inselarchitektur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pool und Saunabereich

Ein Kommentar zu “Revitalisierung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s