Home

Schöner arbeiten im Oval Office

Von den Berliner Architekten Sauerbruch Hutton stammt der in 2011 fertig gestellte neue polychrome Bürokomplex „Cologne Oval Offices“ am Rhein-Ufer in Köln.

Frei geformte Baukörper

Eine organische Formensprache determiniert die Entwürfe dieses Architekturbüros. Ähnlich wie vom Wasser umspülte Steine können von allen Seiten die Baukörper von Licht umströmt werden. Ihre geschwungenen, fließenden Solitäre setzen Maßstäbe und sind doch nur ein Merkmal jener ausgezeichneten und bemerkenswerten Architektur, für die der Name des Architektenduos steht. Ein weiteres ist die Farbigkeit ihrer Bauten. Leuchtend farbige Fassaden unterstreichen ihre Gegenposition zum rigiden Minimalismus in der zeitgenössischen Architektur. Als Avantgarde im Wortsinn gelten die Berliner Architekten aber auch auf Grund ihrer innovativen Energie- und Umweltkonzepte.

Zuletzt machten Sie mit dem Münchener Museum Brandhorst auf sich aufmerksam, bei dem Tausende bunter Keramik-Stäbe die Fassade zieren. (Siehe auch https://herrmanns.wordpress.com/2010/04/22/baukunst/)

Auch in Köln machen schon aus der Entfernung farbige Lamellen den neuen Bürokomplex zum Blickfang. Die beiden Bürogebäude der „Cologne Oval Offices“ mit 4 bzw. 5 Geschossen und jeweils 2 Staffelgeschossen bieten eine Gesamtnutzfläche von ca. 42.000 m². Als erstes nach EU-Richtlinien errichtete „Green Building“ in Köln profitiert es von verschiedenen energiesparenden Bau- und Technologiemaßnahmen. So wird unter anderem das Rheinwasser zur Gebäudekühlung eingesetzt, was den Einbau einer herkömmlichen Klimaanlage überflüssig macht und die Betriebskosten niedrig hält.

Die beiden individuell geschwungenen, amöbenförmigen Baukörper wurden mit roten bzw. grünen Glaspanelen ausgestattet, die einen optimalen Sonnenschutz für die bodentiefen Fenster ermöglichen. Ihr Farbton ändert sich je nach Lichteinfall und Stellung, wodurch die Fassade irisiert und wie ein Paradiesvogel mit buntem Gefieder wirkt.

Colorful Sustainability

Sauerbruch Hutton Architects completed in 2011 Oval Offices in Cologne. Organic forms dominate the drafts of this architects. Their curved, flowing structure set standards and are one feature of their particular architecture.

Another is the color of their buildings. Brightly colored facades emphasize their position counter to the strict architectural minimalism. As an avanguard in the literal sense, the Berlin architects are also due to their innovative energy and environmental concepts.


Sauerbruch Hutton are famous for their use of color and pioneering work in sustainable architecture

They recently attracted with the Munich Museum Brandhorst much attention, in which thousands of colored ceramic sticks adorn the facade. Also in Cologne the colored plates are even from a distance an eye-catch. The two office buildings of the „Cologne Oval Offices“ offer a total floor space of 42,000 m². As the first to EU directives built „Green Building“ in Cologne, it benefits from the energy-saving construction and technology. Thus, including the Rhine water is used to cool the building, which makes the installation of a conventional air-conditioning unnecessary and keeps operating costs down.

The two amoeba-shaped structures were equipped with red or green glass panels that allow an optimal sun protection. The color varies depending on the light and position, so iridescent, and the facade looks like a bird of paradise with colorful plumage.

3 Kommentare zu “Green Building

  1. Querkraft Architekten, Wien:
    „[…] Green Building wird in Zukunft schlicht Strandard sein. Der wirklich nachhaltige Trend in der Architektur, der den globalen Einheitsbrei schon bald alt aussehen lassen wird, lautet vielmehr: Starke Identitäten schaffen!“

    Gefällt mir

  2. Pingback: Lumen fidei | ARCHBLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s