Home

Vor elf Jahren zur Weltausstellung in Hannover galt er als spektakuläre Utopie. Nunmehr steht der niederländische Expo-Pavillon 2000 – entworfen von den holländischen Avantgarde-Architekten MVRDV – verlassen und nutzlos in der Gegend herum. Wie ein Big Mac stapelt das fassadenlose Bauwerk sieben autochthone Landschaftsbilder übereinander: Meer, Theater (Kultur), Wald, Erde, Tulpenfelder, Dünen und Toiletten (Stadt).

Abb. Expo-Pavillon aus: http://2.bp.blogspot.com

Lost Place

Das vergessene Gebäude erhält nun wieder Aufmerksamkeit, zumindest für 11 Tage. Solange nämlich steht der 40 m hohe Ex-Pavillon für das internationale Festival „Theaterformen“ als Spielfläche zur Verfügung. Ab morgen hat man die Möglichkeit sich anzusehen, was Theatermacher mit diesem verlorenen Stück Architektur anfangen können.

Apropos Lost Place: Ein weiteres trauriges Gebäudeschicksal findet sich in Bassenheim bei Koblenz. Im Jahr 1992 von mir als Verwaltungsgebäude für einen Gebäckfabrikanten entworfen, steht das oft veröffentlichte*  – auch zum Tag der Architektur stolz ausgestellte – Gebäude seit vielen Jahren verlassen da. Damals galt es, die Vorteile von Großraumbüros und Zellenbüros zu kombinieren und zugleich deren Nachteile weitgehend zu vermeiden. Die ideale Lösung war das sog. Kombibüro. Hierbei gruppieren sich die einzelnen Büroräume bilateral in den Seitenschiffen um die Kommunikationszone im Mittelschiff, in dem Gemeinschaftseinrichtungen wie Kopierer und Besprechungsräume untergebracht sind. Somit gibt es keinen dunklen Flur.

Wer küsst nun dieses Funktionsgebäude wach?

Rhein-Zeitung

1993

Rückseite

2011: Continental Bakeries Bassenheim

* veröffentlicht u. a. in AIT 10/96, DBZ Sonderheft 1996, leonardo 6/96, Industriebau, das bauzentrum 4/97, Industrie- und Gewerbebauten aus Stahl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s