Home

Strandperle

Ein erstaunliches Bauwerk, das auf Anhieb begeistert: das Kastrup Sea Bath. Auf unsere Studienexkursion* entdeckten wir es in der Peripherie von Kopenhagen. Diese arena-artige Badeanlage am Amager Strand demonstriert, welch ein vielfältig einsetzbarer Baustoff Holz ist und welch erstaunlich vielgestalterisches Potenzial überhaupt im Holzbau steckt. Die halbkreisförmig gebogene Wand des Strand-Bades, geplant von White Arkitekter, schützt die Badegäste vor den auflandigen Winden. Ihre asymmetrisch inszenierte Wandscheibe endet dramatisch in einen Sprungturm. Für Konstruktion und Nutzung, d. h. für tragende und nicht tragende Teile in gleicher Weise, wurde Azobe-Holz eingesetzt. Das Azobe gehört zu den Hölzern, die eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge, auch gegen solche im Meerwasser, aufweisen.

„Promenade architecturale“ (LC)

Die nur über eine 100 m lange Brückenkonstruktion erreichbare Badeanstalt ist ein besonderer Fixpunkt, der ohne laute Gestikulation zum Baden, aber auch zum Verweilen einlädt. Darüber hinaus ist die kollektiv nutzbare Sport- und Freizeiteinrichtung ein schönes Artefakt. Mit dieser Archi-Skulptur wird die Strandpromenade attraktiv aufgewertet. „Less is more!“ oder wie ein bekannter Architekt aus Kopenhagen es ausdrücken würde: „Yes is more“. Hier trifft es voll und ganz zu. „Less“ bedeutet wieder einmal: nicht weniger Gestaltung – ganz im Gegenteil- es heißt mit wenigen Mitteln ein Maximum zu erzielen.

Die architektonische Komposition bezieht Landschaft und Meer mit ein

*Siehe auch: https://herrmanns.wordpress.com/2011/05/21/studienexkursion-nach-kopenhagen/

It is really a stunning building, we immediately loved it: the Kastrup Sea Bath. On our study tour we discovered it in the outskirts of Copenhagen. This arena-style bathing facility at Amager beach demonstrates what a versatile building material wood is. The semicircular wall of the beachbath, designed by White Arkitekter, protects the bathers from the onshore winds. The asymmetrically staged shear wall ends dramatically in a diving platform. For construction and use, that is, for bearing and non load-bearing parts in the same way, Azobe wood was used. The Azobe is one of the woods with a high resistance to pests, including those relevant in the sea water.
The Bathhouse is a landmark, which invites for swimming, but also calls you to linger. The collective usable sports and leisure facility is a beautiful artifact. This sculpture is an attractive upgrade of the beach promenade. „Less is more!“ Or as a well-known architect from Copenhagen would say: „Yes is more“. „Less“ means once again not less design – quite the contrary – it is with little means to achieve a maximum.

Kühles Nass respectively cool wet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s