Ein Kommentar zu “Presse artikel

  1. SgH Herrmanns, ich las im Internet zum alten Neuwieder Hallenbad (RZ-Kurzmeldung) u.a.:
    „Das Schwimmbad war als Teil einer Insolvenzmasse im Besitz der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz. Ausgeträumt sind damit die begeisternden Nutzungskonzepte, die Koblenzer Architekturstudenten im Auftrag der IHK Koblenz, betreut von Professor Henner Herrmanns, im Jahr 2008 entwickelt hatten. “
    Ich blogge auf einer Website, die sich kritisch mit der Neuwieder Kommunalpoltik befaßt.Derzeit steht, angeregt durch einen Brandbrief des Jugendbeirats, das Thema Jugendzentrum wieder einmal im Fokus. Auf der Seite
    http://www.neuwied-rein.de/JUZ_Hallenbad.htm
    erinnere ich an die seinerzeit verpaßte Chance, das alte Hallenbad für die Jugend in ein Jugendhaus umzubauen. Hat es in dem oben zitierten Wettbewerb der VR dazu Pläne oder Skizzen gegeben, die zeigen, was man hätte machen können? – Leider ist in der Neuwieder Kommunalpolitik wegen einer ausuferndeen Schuldenpolitik der Konjunktiv der meistbemühte Städteplaner.
    MfG
    Joachim Peters

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s